Wirtschaftsverband der rheinisch-westfälischen papiererzeugenden Industrie

Dormagen: Treffen des Energieeffizeinznnetzwerks ChePap Rhein-Ruhr II


Bei der Firma Dralon in Dormagen trafen sich 9. Juli 2019 die Mitglieder des Energieeffizienz-Netzwerks ChePap Rhein-Ruhr II zum Austausch über Optionen zur Energieverbrauchsreduktionen in den Produktionsbetrieben.

Zentrale Themen der Sitzung waren unter anderem jüngste Entwicklungen im Bereich der energiepolitischen Gesetzgebung und Normung. Daneben wurden in einem Beitrag der Universität Aachen Potenziale zur Emissionseinsparung durch stoffliche CO2-Nutzung in der chemischen Industrie erörtert und anschließend kritisch diskutiert. Ein weiterer Vortrag seitens des DLR analysierte Chancen zum Einsatz neuester Wärmespeichertechnologien in der Chemie- und der Papierindustrie.

Bei einem geführten Werksrundgang durch die Produktion der Firma Dralon konnten sich die Teilnehmenden von der Leistungsfähigkeit und Effizienz des Standortes überzeugen.